Predigt vom 23. Februar 2020 (Lukas 18, 31-43)

KWerner

Kommentare sind geschlossen.